Ein wunderschöner, dezent gehaltener Brautstrauß, der uns dahinschmelzen lässt.

Hochzeitsplanung: Der perfekte Brautstrauß für deine Hochzeit

Das Accessoire einer jeden Braut
Der Brautstrauß im Wandel der Zeit

Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Brautstrauß auf unzählige Arten gestaltet und neu interpretiert. Die  Blumen wurden zu einem modischen Accessoire, mit einer ebenso wichtigen Bedeutung wie der zum Kleid passende Schmuck oder das tragen eines Schleiers. In der Hochzeitsplanung spielt der Brautstrauß, beim Gespräch mit der Floristin, eine wichtige Rolle. Ein Einblick, worauf Ihr bei der Auswahl des richtigen Straußes achten könnt, möchte ich Euch in diesem Beitrag gebe

Schon gewusst ? 

Früher hatte die Braut bei dem Brautstrauß kein Mitspracherecht. Denn traditionell suchte der Bräutigam die Blumen für den Brautstrauß aus und überreichte diesen dann seiner Braut zur Hochzeitszeremonie. Mittlerweile kommt es nur noch selten vor, dass diese Tradition durchgeführt wird. Auch der Hohe Darsberg oder andere Hochzeitslocation in meinem Einzugsgebiet Heidelberg und Umgebung können sich kaum erinnern, wann dies das letzte Mal der Fall war.

Ein Blumenstrauß, der nicht wie jeder ist

Gefühle und Emotionen, die ein traumhafter Blumenstrauß hervorrufen kann

Ein Brautstrauß ruft viele Gefühle und Erinnerungen wach.  Oftmals ist auch ein Medaillon, dass an geliebte Menschen erinnert, eingebunden. Erinnerung an besondere Sommertage, schenkt zum Beispiel ein verspielter Strauß von Wildblumen, die lose mit einem Samtband verbunden sind.

Wunderschöne und individuelle Brautsträuße, die bunt gemischt sind. Eine Sache die besonders auffällt ist, dass die Brautsträuße mit edlen Familien-Medaillons verziehrt wurden, die den Brautstrauß besonders machen. Gebunden wurden die Blumensträuße mit schönen und zarten Schleiern die den Strauß vollkommen machen.

Die Gestaltungsform

Achte auf die Größe: Ist der Strauß zu groß, verbirgt er die Braut was total schade ist. Ist er zu klein, wirkt das Accessoire verloren. Es ist einfach wichtig, dass der perfekte Brautstrauß das Outfit, den Anlass und vor allem die Braut betont nicht aber als Fremdkörper wahrgenommen wird.

Wie verschieden Brautsträuße doch sein können. Ganz gleich ob schlicht, bunt, größer oder kleiner, jeder Strauß erzählt seine eigene Geschichte.

Die Farbe 

Die Farben des Brautstraußes sollten immer eine Einheit zum Gesamtkonzept bilden. Ein Strauß in Pastelltönen wirkt zart und romantisch. Ein einfarbig gebundener Strauß ist schlicht und elegant. So kann ein bunter Brautstrauß lebensfroh und ebenso charmant sein.

Egal ob in schlicht weiß oder kunterbunt, jeder Brautstrauß hat seine eigene Aussagekraft und passt sich der individuellen Dekothematik der traumhaften Hochzeit an.

Die Qual der Wahl: Welche Blumen sind für meine Traumhochzeit die Richtigen?

Leider sind nicht alle Blumen in jeder Jahreszeit verfügbar. Eine Braut, die im Januar ihre Winterhochzeit feiert, bekommt leider keine Pfingstrosen und keinen Flieder für ihren Brautstrauß. Aber es gibt im Januar andere wunderschöne, saisonale Blumen, wie zum Beispiel die Ranunkeln oder die Anemonen. Eine schöne Alternative zu den Pfingstrosen, wären auch die englischen Rosen und Freilandrosen aus der Pfalz. Sie ähneln der  Pfingstrose und stehen uns Floristen ganzjährig zur Verfügung. Aber keine Sorge, ganz gleich ob Ihr eine Hochzeit im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter oder eine wundervolle Outdoorhochzeit plant, es finden sich immer die passenden Blumen, für eine traumhaften Hochzeit in einer exklusiven Hochzeitslocation.

Thema: Nachhaltigkeit

Wem das Thema Nachhaltigkeit am Herzen liegt, kann mittlerweile auf ein Blütenmeer aus saisonale und regionale Blumen zurückgreifen und unterstützt somit unsere heimischen Gärtner. Am nächsten Morgen, werden die Blumen auf dem Hohen Darsberg, nach Absprache mit den Floristen, für die Gäste zum mitnehmen bereitgestellt. Eine blumige Erinnerung, die bestimmt noch einige Tage den Wohnraum verschönert und an die bezaubernde Hochzeitsfeier erinnert.

Einen Überblick darüber, welche Blumen mit der Natur gewachsen sind und zwischen Mai und Oktober Saison haben, seht Ihr hier:

Wunderschöne Blumen die einen wunderschönen Braut

April                Tulpen, Narzissen, Frittilarien, Ranunkeln

Mai                  Flieder, Kerbel, Rosen, Vergissmeinnicht, Allium, Lupinen, Pfingstrosen

Juni                  Rosen, Phlox, Frauenmantel, Mohn, Wicken, Jungfer im Grünen

Juli                   Cosmeen, Strohblumen, Kornblumen, Wicken, Scabiosen, Zinnien

August             Hortensien, Dahlien, Amaranthus, Wildkräuter

September       Aster, Löwenmäulchen, Clematis, Hortensien, Schneebeere, Lunaria, Gräser, Dahlien, Herbstastern, Disteln

Oktober           Hortensien, Chrysanthemen

 

Natürlich muss auch immer darauf geachtet werden, wo sich Eure Hochzeitslocation befindet. Solltet Ihr Eure Hochzeit in Deutschland planen, könnt Ihr mit unserer Auflistung die perfekte Blumenauswahl treffen.

Die Blumenbedeutung

So gut wie alle Blumen haben eine Bedeutung. Ist es nicht ein schöner Gedanke bei der Blumenauswahl darauf zu achten?

Rosmarin: Schon in der Antike galt Rosmarin als ein Zeichen des Lebens, der Heilung, der Liebe, Fruchtbarkeit und Treue. Bei einer Hochzeit ist Rosmarin zudem ein Sinnbild für Leben, Liebe und gute Wünsche. Rosmarin und Myrte galten früher als besondere Hochzeitspflanzen.

Ranunkeln: Die gefüllte Blütenpracht steht für Einzigartigkeit sowie Attraktivität und symbolisiert seit jeher Romantik und Anziehungskraft.

Rosen: Sie ist die Königin der Blumen und ein Sinnbild für die Liebe. Rosa steht für Zärtlichkeit und Weiß für Reinheit. Der Vorteil von Rosen ist, dass sie ganzjährig erhältlich sind, in nahezu allen Farben. Es gibt unter anderem viele Duftrosen. Eine Rose ist vielfältig kombinierbar und wirkt zudem immer sehr edel.

Auf der linken Seite sieht man einen süßen Traum in rosa, rechts hingegen einen strahlend weißen Brautstrauß. Beides sehr schön.

Pfingstrosen: Pfingstrosen sind aus vielen Brautsträußen heute gar nicht mehr wegzudenken. Sie symbolisieren Reichtum und Schönheit und wirken durch ihren intensiven Geruch und ihr prächtiges Erscheinungsbild besonders romantisch. Wie die Rose gilt auch die Pfingstrose als Symbol der Liebe. Zudem steht sie für Geborgenheit, weibliche Schönheit und Reichtum.

Hortensien: Die geruchlosen Hortensien stehen für Eitelkeit und sind in vielen Farben erhältlich. Diese hängen von vielen Faktoren ab und ändern sich während des Wachsens. Die von Frühling bis Anfang Herbst

Tulpen: Die beliebte Frühlingsblume steht für Liebe und Zuneigung. Je dunkler ihre Farbe, desto stärker ist das Gefühl.

Mal eine andere Art von Blumenstrauß im Boho-Stil. Perfekt für eine Hochzeit im Herbst/Winter

Und es geht weiter 

Protea/Zuckerbüsche: Die warmen Gelb-. Orange- und Rottöne der sogenannten “Protea” symbolisieren Vielfalt und Mut. Ihre Saison ist im September und Oktober, wodurch sie sich besonders gut für Herbsthochzeiten eignet.

Sukkulenten: Die kleinen kaktusähnlichen Pflanzen sind tolle Hingucker bei jeder Hochzeit, denn sie wirken stilvoll und ausgefallen. Wie auch Kakteen stehen Sukkulenten für Ausdauer, Geduld, Unverwüstlichkeit und Wärme 

Distel: Mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen stechen die stacheligen Pflanzen aus der zarten Blütenpracht eines Brautstraußes hervor und sind somit wahre Eyecatcher. Disteln sind außerdem ein Erlösungs- und Schutzsymbol.

Mit dem Blumenstrauß ist der Look der Braut komplett und wunderschön. Der Brautstrauß wird mit abstand der bedeutendster Strauß im Leben einer Frau sein und in guter Erinnerung bleiben.

Lavendel: Lavendel ist ein Symbol für die Reinheit und die Erinnerung. Eine Blumengestaltung mit Lavendel wirkt sehr mediterran und sommerlich.

Tolle Blumenvielfalt auf den Tischen

Orchidee: Orchideen stehen für Schönheit. Die wunderschönen Blüten gibt es in allen möglichen Farben und Formen und sind das ganze Jahr über erhältlich. Zudem lassen sich Orchideen auch noch vielfältig mit anderen Blumen kombinieren!

Bei der Wahl des Brautstraußes gibt es kein richtig oder falsch. Letztlich kommt es darauf an, was gefällt und was Euch sofort anspricht. Trotzdem ist eine gute Vorbereitung wichtig, schließlich soll der Brautstrauß den Geschmack und Stil der Braut unterstreichen. Vielleicht lasst Ihr Euch ja von meinen Bildern inspirieren und kreiert somit Euren eigenen, ganz individuellen und traumhaft schönen Brautstrauß.

Das Gesicht hinter der Gestaltung der Brautsträuße

Hochzeitsplanung: Die Richtige Wahl der Hochzeitsband für den großen Tag
Hochzeitsplanung: Hochzeit mit Kindern? – so gelingt die Hochzeitsfeier dank Kinderbetreuung

Ähnliche Beiträge

Menü